Home

S-Klasse
Auswahl

S Klasse W108

--------------------
S Klasse W109
--------------------
S Klasse W111
--------------------
S Klasse W112
--------------------
Produktinfo

--------------------
Seiteninfo



the best of sport exhaust   

Mercedes Benz

S-Klasse W108

1965–1972



S-Klasse W108

1965–1972

Edelstahl oder Stahl Auspuffanlagen herstellerkonform oder als Sportauspuff Variante erhältlich.

Alle Anlagen sind herstellerkonform schwarz beschichtet. Können Auspuffanlagen nicht zur angebenen Fahrgestell-, Aggregate Nummer anhand der Datenkarte ermittelt werden kann diese nur bei Bereitstellung der Serienanlage bzw. des Fahrzeugs gefertigt werden. Schalldämpfer, Katalysatoren die nicht über ein E-Prüfzeichen verfügen, sind im Straßenverkehr nicht zulässig bzw. ist eine durch den Käufer zu beantragende Sondergenehmigung einzuholen. Diese Genehmigung löst weitere Kosten aus, die durch den Käufer zu tragen sind.
Anfragen Verfügbarkeit                      Artikel Bestellen
Anfragen nur in Verbindung kompletter Fahrzeugdaten möglich.

Motoren Übersicht
Quelle https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_W_108
250 S 250 SE 300 SEb 280 S 280 SE 280 SEL 280 SE 3.5 280 SEL 3.5 280 SE 4.5 280 SEL 4.5
Konstruktionsbezeichnung W 108 II W 108 III W 108 IV W 108 V 28 W 108 E 28 W 108 E 28 W 108 E 35/1 W 108 E 45
Baumuster 108.012 108.014 108.015 108.016 108.018 108.019 108.057 108.058 108.067 108.068
Bauzeitraum 7/1965 – 3/1969 8/1965 – 1/1968 8/1965 – 12/1967 11/1967 – 9/1972 1/1968 – 4/1971 7/1970 – 8/1972 4/1971 – 11/1972 5/1971 – 11/1972
Stückzahl 74.677 55.181 2.737 93.666 91.051 8.250 11.390 951 13.527 8.173
Motor
Motortyp R6-Ottomotor V8-Ottomotor
Motorbezeichnung M 108.920 M 129.980 M 189.989 M 130.920 M 130.980 M 116.980 M 117.984
Hubraum [cm³] 2496 2996 2778 3499 4520
Leistung [kW (PS)] 96 (130) 110 (150) 125 (170) 103 (140) 118 (160) 147 (200) 146 (198)
Getriebe
Automatikgetriebe 4-Gang 3-Gang
Schaltgetriebe 4-Gang 4-Gang, 5-Gang 4-Gang
Hinterachsgetriebe 3,92 4,08; 3,92; 3,69 3,46 3,23
Messwerte[4]
0–100 aut/man [s] 12,9/12,8 12/11,8 11,2 (HA 3,92)

11,3 (HA 3,69)

4-Gang: 11,2 (HA 3,92)

4-Gang: 11,3 (HA 3,69)

5-Gang: 10,9

12,5 11,2/10,5 9,4/9,0 11
Vmax aut/man [km/h] 175/180 185/190 185 km/h (HA 3,92)

195 km/h (HA 3,69)

4-Gang: 190 (HA 3,92)

4-Gang: 200 (HA 3,69)

5-Gang: 200

180/185 185/190 205/210 200
Verbrauch [l/100 km] 11,7 12,5 l (HA 3,92)

11,8 l (HA 3,69)

4-Gang: 12,5 (HA 3,92)

4-Gang: 11,8 (HA 3,69)

12,3 13 15
Bemerkungen 280 SE lang, ab 09.1969: 280 SEL nur für Export nach Nordamerika
Quelle https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_W_108
KR: A1161421501, A1161422901, A1161421201, A1161423101, A1161421401, A1161422801, A1161421601, A1161421301, A1161421701, A1161423001,
AA: A1094900419, A1094900215, A1094920604, A1094910401, A1094911401,
AA: A1084902120, A1094900115, A1124920904, A1124913401
AA. A1084900820, A1104901221, A1114914601, A1234920714,


S-Klasse W109

1965–1972

Edelstahl oder Stahl Auspuffanlagen herstellerkonform oder als Sportauspuff Variante erhältlich.

Alle Anlagen sind herstellerkonform schwarz beschichtet. Können Auspuffanlagen nicht zur angebenen Fahrgestell-, Aggregate Nummer anhand der Datenkarte ermittelt werden kann diese nur bei Bereitstellung der Serienanlage bzw. des Fahrzeugs gefertigt werden. Schalldämpfer, Katalysatoren die nicht über ein E-Prüfzeichen verfügen, sind im Straßenverkehr nicht zulässig bzw. ist eine durch den Käufer zu beantragende Sondergenehmigung einzuholen. Diese Genehmigung löst weitere Kosten aus, die durch den Käufer zu tragen sind.
Anfragen Verfügbarkeit                      Artikel Bestellen
Anfragen nur in Verbindung kompletter Fahrzeugdaten möglich.

Motoren Übersicht
300 SEL 300 SEL (2.8) 300 SEL 3.5 300 SEL 4.5 300 SEL 6.3
Konstruktionsbezeichnung W 109 III W 109 E 28 W 109 E 35/1 W 109 E 45 W 109 E 63
Baumuster 109.015 109.016 109.056 109.057 109.018
Bauzeitraum 9/1965–12/1967 12/1967–1/1970 8/1969–9/1972 5/1971–10/1972 12/1967–9/1972
Stückzahl 2.369 2.519 9.583 2.553 6.526
Motor
Motortyp R6-Ottomotor V8-Ottomotor
Motorbezeichnung M 189.988 M 130.981 M 116.981 M 117.981 M 100.981
Hubraum [cm³] 2996 2778 3499 4520 6332
Leistung [kW (PS)] 125 (170) 147 (200) 146 (198) 184 (250)
Getriebe
Automatikgetriebe 4-Gang 3-Gang 4-Gang
Schaltgetriebe 4-Gang, 5-Gang 4-Gang
Hinterachsgetriebe 4,08; 3,92; 3,69 3,69; 3,46 3,23 2,82
Messwerte
0–100 aut/man [s] 11,2–11,3/10,9–11,3 11,2/10,5 9,4/9,0 11 6,5
Vmax aut/man [km/h] 185–195/190–200 190/195 205/210 200 220
Verbrauch aut/man [l/100 km] 13–13,7/11,8–12,5 12,3/12,3 13/13 15 15,5
Bemerkungen ersetzte 300 SEL (2.8) nur für Export nach Nordamerika
Quelle https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_W_109



S-Klasse W111

1959–1968 // 1961–1971

Edelstahl oder Stahl Auspuffanlagen herstellerkonform oder als Sportauspuff Variante erhältlich.

Alle Anlagen sind herstellerkonform schwarz beschichtet. Können Auspuffanlagen nicht zur angebenen Fahrgestell-, Aggregate Nummer anhand der Datenkarte ermittelt werden kann diese nur bei Bereitstellung der Serienanlage bzw. des Fahrzeugs gefertigt werden. Schalldämpfer, Katalysatoren die nicht über ein E-Prüfzeichen verfügen, sind im Straßenverkehr nicht zulässig bzw. ist eine durch den Käufer zu beantragende Sondergenehmigung einzuholen. Diese Genehmigung löst weitere Kosten aus, die durch den Käufer zu tragen sind.
Anfragen Verfügbarkeit                      Artikel Bestellen
Anfragen nur in Verbindung kompletter Fahrzeugdaten möglich.

Motoren Übersicht
Modell Baumuster Bauzeit Motortyp Bauform Hubraum
[cm3]
Einspritzanlage Leistung
[kW (PS)]
Vmax
[km/h]
0–100 km/h [s] Kraftstoffverbrauch
DIN 70030 [l/100 km]
Neupreis Stückzahl
220 b 111.010 08/1959–08/1965 M 180 IV (180.940) R6 2195 Solex 34 PJCB Zweifachvergaser 70 (95) 155 (150 Automatik) 16 (15 Automatik)
bei HA 4,08:
15 (14,6 Automatik)
11,2; mit Hydrak 11,4
(11,2 Automatik)
8/1959: 11.500 DM
4/1962: 12.000 DM
9/1963: 12.160 DM
69.691
220 Sb 111.012 08/1959–07/1965 M 180 V (180.941) Solex 34 PAITA Zweifachvergaser,
ab 7/1963:
Zenith 35/40 INAT Zweifachvergaser
77 (105)
81 (110)
165 (160 Automatik) 15/13,8 (13,6 Automatik) 10,7; mit Hydrak 10,9
(10,7 Automatik)
8/1959: 13.250 DM
4/1962: 13.750 DM
161.119
220 SEb 111.014 08/1959–08/1965 M 127 III (127.982) Bosch Einspritzpumpe 88 (120) 170 (165 Automatik) 12,8 (12,7 Automatik) 10,7 (10,7 Automatik) 8/1959: 14.950 DM
4/1962: 15.450 DM
66.086
230 S 111.010 07/1965–01/1968 M 180 VIII (180.947) 2295 Solex 35/40 INAT Zweifachvergaser 175 (170 Automatik) 12,5 (13,9 Automatik) 11,2 (11,2 Automatik) 8/1965: 13.750 DM
4/1966: 14.000 DM
Universal:
8/1966: 18.600 DM
Fahrgestell:
8/1965: 11.700 DM
4/1966: 11.950 DM
41.107
Quelle https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_Baureihe_111

Coupé / Cabriolet

Modell Baumuster Bauzeit Motortyp Bauform Hubraum
[cm3]
Leistung
[kW (PS)]
Vmax
[km/h]
0–100 km/h [s] Kraftstoffverbrauch
DIN 70030 [l/100 km]
Neupreis Stückzahl
220 SEb Coupé 111.021 02/1961–10/1965 M 127 V (127.984) R6 2195 88 (120) 170 (165 Automatik) 12,8 (12,7 Automatik) 10,7 2/1961: 23.500 DM 14.173
220 SEb Cabriolet 111.023 09/1961–10/1965 13,7 (13,6 Automatik) 11,2 8/1961: 25.500 DM 2729
250 SE Coupé 111.021 09/1965–12/1967 M 129 I (129.980) 2496 110 (150) 190 (185 Automatik) 11,8 (12 Automatik) 11,7 8/1965: 24.350 DM
4/1966: 24.950 DM
5259
250 SE Cabriolet 111.023 8/1965: 26.350 DM
4/1966: 26.950 DM
954
280 SE Coupé 111.024 11/1967–05/1971 M 130 E 28 (130.980) 2778 118 (160) 10,5 (11,2 Automatik) 12,3 1/1968: 26.510 DM
7/1968: 26.751 DM
9/1969: 27.861 DM
8/1970: 29.137,50 DM
1/1971: 30.636 DM
3797
280 SE Cabriolet 111.025 1/1968: 28.545 DM
7/1968: 28.804,50 DM
9/1969: 29.914,50 DM
8/1970: 31.302 DM
1/1971: 32.856 DM
1390
280 SE 3.5 Coupé 111.026 11/1969–07/1971 M 116 E 35 (116.980) V8 3499 147 (200) 210 (205 Automatik) 9,0 (9,4 Automatik) 13,0 9/1969: 30.636 DM
8/1970: 32.023,50 DM
1/1971: 33.688,50 DM
3270
280 SE 3.5 Cabriolet 111.027 205 9,4 13,5 9/1969: 34.132,50 DM
8/1970: 35.631 DM
1/1971: 37.351,50 DM
1232



S-Klasse W112

04.1961–12.1967

Edelstahl oder Stahl Auspuffanlagen herstellerkonform oder als Sportauspuff Variante erhältlich.

Alle Anlagen sind herstellerkonform schwarz beschichtet. Können Auspuffanlagen nicht zur angebenen Fahrgestell-, Aggregate Nummer anhand der Datenkarte ermittelt werden kann diese nur bei Bereitstellung der Serienanlage bzw. des Fahrzeugs gefertigt werden. Schalldämpfer, Katalysatoren die nicht über ein E-Prüfzeichen verfügen, sind im Straßenverkehr nicht zulässig bzw. ist eine durch den Käufer zu beantragende Sondergenehmigung einzuholen. Diese Genehmigung löst weitere Kosten aus, die durch den Käufer zu tragen sind.
Anfragen Verfügbarkeit                      Artikel Bestellen
Anfragen nur in Verbindung kompletter Fahrzeugdaten möglich.

Motoren Übersicht
Quelle https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_W_112
Mercedes-Benz 300 SE
Konstruktionsbezeichnung W 112/3
Baumuster 112.014
Produktionszeitraum 04.1961 – 07.1965
Motor
Arbeitsverfahren Viertakt-Otto (mit intermittierender Saugrohreinspritzung)
Anordnung im Fahrzeug vorn, längs, stehend
Motortyp M 189 III, ab 01.1964: M 189 V
Motorbaumuster 189.984, ab 01.1964: 189.986
Zylinder 6 / Reihe, Leichtmetallblock
Hubraum 2.996 cm³ (nach Steuerformel 2.975 cm³)
Bohrung × Hub 85 × 88 mm
Verdichtung 8,7 : 1, ab 01.1964: 8,8 : 1
Leistung 160 PS (118 kW) bei 5.000/min, ab 01.1964: 170 PS (125 kW) bei 5.400/min
Max. Drehmoment 25,6 mkp (251 N m) bei 3.800/min; ab 01.1964: 25,4 mkp (249 N m) bei 4.000/min
Ventile 1 Einlass, 1 Auslass / hängend
Ventilsteuerung obenliegende Nockenwelle
Nockenwellenantrieb Duplex-Rollenkette
Gemischbildung Saugrohreinspritzung, mechanisch geregelt; Bosch 2-Stempel-Einspritzpumpe, ab 01.1964: Bosch 6-Stempel-Einspritzpumpe
Kraftstofftank 65 l, ab 01.1963: 82 l
Fahrwerk und Kraftübertragung
Rahmenausführung Rahmenbodenanlage / selbsttragende Karosserie
Radaufhängung vorn Doppel-Querlenker-Achse
Radaufhängung hinten Eingelenk-Pendelachse mit Schub- und Zusatzstreben und Niveauregulierung
Federung Luftkammer-Federbälge rundum, Drehstab-Stabilisator
Stoßdämpfer hydraulische Teleskop-Stoßdämpfer rundum
Lenkung Kugelumlauflenkung
Bremsanlage hydraulische Zweikreis-Bremsanlage mit Unterdruck-Bremskraftverstärker, auf Vorder- und Hinterräder wirkend, Scheibenbremsen vorn und hinten
Feststellbremse mechanisch, auf Hinterräder wirkend
Räder Stahlblechräder
Felgen Tiefbettfelge 5 1/2 JK x 13 B
Reifen 7,50 H 13
Antrieb Hinterradantrieb
Kraftübertragung geteilte Kardanwelle
Getriebe und Fahrleistungen
Getriebe 4-Gang-Automatik 4-Gang-Schaltgetriebe 5-Gang-Schaltgetriebe ZF S 5-20
Verfügbarkeit Serie auf Wunsch auf Wunsch
Schaltung Wählhebel am Lenkrad Lenkradschaltung, ab 10.1964 auf Wunsch Mittelschaltung Mittelschaltung
Kupplung hydraulische Kupplung im Automatikgetriebe Einscheiben-Trockenkupplung Einscheiben-Trockenkupplung
Getriebeart Planetengetriebe Zahnrad-Wechselgetriebe Zahnrad-Wechselgetriebe
Getriebe-Übersetzung I. 3,98; II. 2,52; III. 1,58; IV. 1,0; R. 4,15 I. 4,05; II. 2,28; III. 1,53; IV. 1,0; R. 3,92 I. 3,92; II. 2,22; III. 1,42; IV. 1,0; V. 0,85; R. 3,49
Achsantriebsübersetzung 4,10; später 4,08 und 3,92; auf Wunsch 3,75 3,92; auf Wunsch 3,75 4,08
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h (HA 4,08) bzw. 180 km/h (HA 3,92);~ab 01.1964: 185 km/h (HA 3,92) bzw. 195 km/h (HA 3,75) 185 km/h (HA 3,92); ab 01.1964: 190 km/h (HA 3,92) bzw.~200 km/h (HA 3,75) 200 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 11,5 s; ab 01.64: 10,7 s (HA 3,92) bzw. 10,8 s (HA 3,75), Beschleunigung mit Durchschalten von 0 - 100 km/h, Belastung 2 Personen 11,4 s (170 PS / HA 3,92) bzw. 11,5 s (170 PS / HA 3,75), Beschleunigung mit Durchschalten von 0 - 100 km/h, Belastung 2 Personen 10,9 s, Beschleunigung mit Durchschalten von 0 - 100 km/h, Belastung 2 Personen
Kraftstoffverbrauch DIN 70030 14,5 l; ab 01.1964: 13,7 l (HA 3,92) bzw. 13,0 l (HA 3,75) 13 l; ab 01.1964: 12,5 l (HA 3,92) bzw. 11,8 l (HA 3,75)
Abmessungen und Gewichte
Radstand 2.750 mm
Spur vorne / hinten 1.482 / 1.490 mm
Länge 4.875 mm
Breite 1.795 mm
Höhe 1.455 mm
Leergewicht DIN 70020 1530 kg; ab 01.1963: 1565 kg
Zul. Gesamtgewicht 2010 kg; ab 01.1963: 2065 kg
Allgemeine Daten
Stückzahl 5.202 Limousinen
Preis 08.1961: DM 24.150
02.1963: DM 24.500 (mit Automatikgetriebe) bzw. DM 23.100 (mit Viergang-Schaltgetriebe)
Mercedes-Benz 300 SE lang
Konstruktionsbezeichnung W 112/3
Baumuster 112.015
Produktionszeitraum 12.1962 / 03.1963 – 08.1965
Motor
Arbeitsverfahren Viertakt-Otto (mit intermittierender Saugrohreinspritzung)
Anordnung im Fahrzeug vorn, längs, stehend
Motortyp M 189 III, ab 01.1964: M 189 V
Motorbaumuster 189.984, ab 01.1964: 189.986
Zylinder 6 / Reihe, Leichtmetallblock
Hubraum 2.996 cm³ (nach Steuerformel 2.975 cm³)
Bohrung × Hub 85 × 88 mm
Verdichtung 8,7 : 1, ab 01.1964: 8,8 : 1
Leistung 160 PS (118 kW) bei 5.000/min, ab 01.1964: 170 PS (125 kW) bei 5.400/min
Max. Drehmoment 25,6 mkp (251 N m) bei 3.800/min; ab 01.1964: 25,4 mkp (249 N m) bei 4.000/min
Ventile 1 Einlass, 1 Auslass / hängend
Ventilsteuerung obenliegende Nockenwelle
Nockenwellenantrieb Duplex-Rollenkette
Gemischbildung Saugrohreinspritzung, mechanisch geregelt; Bosch 2-Stempel-Einspritzpumpe, ab 01.1964: Bosch 6-Stempel-Einspritzpumpe
Kraftstofftank 82 l
Fahrwerk und Kraftübertragung
Rahmenausführung Rahmenbodenanlage / selbsttragende Karosserie
Radaufhängung vorn Doppel-Querlenker-Achse
Radaufhängung hinten Eingelenk-Pendelachse mit Schub- und Zusatzstreben und Niveauregulierung
Federung Luftkammer-Federbälge, Drehstab-Stabilisator, rundum
Stoßdämpfer hydraulische Teleskop-Stoßdämpfer, rundum
Lenkung Kugelumlauflenkung
Bremsanlage hydraulische Zweikreis-Bremsanlage mit Unterdruck-Bremskraftverstärker, auf Vorder- und Hinterräder wirkend, Scheibenbremsen vorn und hinten
Feststellbremse mechanisch, auf Hinterräder wirkend
Räder Stahlblechräder
Felgen Tiefbettfelge 5 1/2 JK x 13 B
Reifen 7,50 H 13
Antrieb Hinterradantrieb
Kraftübertragung geteilte Kardanwelle
Getriebe und Fahrleistungen
Getriebe 4-Gang-Automatik 4-Gang-Schaltgetriebe 5-Gang-Schaltgetriebe ZF S 5-20
Verfügbarkeit Serie auf Wunsch auf Wunsch
Schaltung Wählhebel am Lenkrad Lenkradschaltung, ab 10.1964 auf Wunsch Mittelschaltung Mittelschaltung
Kupplung hydraulische Kupplung im Automatikgetriebe Einscheiben-Trockenkupplung Einscheiben-Trockenkupplung
Getriebeart Planetengetriebe Zahnrad-Wechselgetriebe Zahnrad-Wechselgetriebe
Getriebe-Übersetzung I. 3,98; II. 2,52; III. 1,58; IV. 1,0; R. 4,15 I. 4,05; II. 2,28; III. 1,53; IV. 1,0; R. 3,92 I. 3,92; II. 2,22; III. 1,42; IV. 1,0; V. 0,85; R. 3,49
Achsantriebsübersetzung 3,92; auf Wunsch 3,75 3,92; auf Wunsch 3,75 4,08
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h; ab 01.1964: 185 km/h (HA 3,92) bzw. 195 km/h (HA 3,75) 185 km/h; ab 01.1964: 190 km/h (HA 3,92) bzw. 200 km/h (HA 3,75) 200 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 11,5 s; ab 01.64: 10,7 s (HA 3,92) bzw. 10,8 s (HA 3,75), Beschleunigung mit Durchschalten von 0 - 100 km/h, Belastung 2 Personen 11,4 s (170 PS / HA 3,92) bzw. 11,5 s (170 PS / HA 3,75), Beschleunigung mit Durchschalten von 0 - 100 km/h, Belastung 2 Personen 10,9 s, Beschleunigung mit Durchschalten von 0 - 100 km/h, Belastung 2 Personen
Kraftstoffverbrauch DIN 70030 14,5 l; ab 01.1964: 13,7 l (HA 3,92) bzw. 13,0 l (HA 3,75) 12,5 l (170 PS / HA 3,92) bzw. 11,8 l (170 PS / HA 3,75)
Abmessungen und Gewichte
Radstand 2.850 mm
Spur vorne / hinten 1.482 / 1.490 mm
Länge 4.975 mm
Breite 1.795 mm
Höhe 1.455 mm
Leergewicht DIN 70020 1615 kg
Zul. Gesamtgewicht 2115 kg
Allgemeine Daten
Stückzahl 1.546 Limousinen
Preis 02.1963: DM 27.800 (mit Automatikgetriebe) bzw. DM 26.400 (mit Schaltgetriebe)
Mercedes-Benz 300 SE Coupé
Konstruktionsbezeichnung W 112/3
Baumuster 112.021
Produktionszeitraum 02.1962 – 12.1967
Motor
Arbeitsverfahren Viertakt-Otto (mit intermittierender Saugrohreinspritzung)
Anordnung im Fahrzeug vorn, längs, stehend
Motortyp M 189 IV, ab 01.1964: M 189 VI
Motorbaumuster 189.985, ab 01.1964: 189.987
Zylinder 6 / Reihe, Leichtmetallblock
Hubraum 2.996 cm³ (nach Steuerformel 2.975 cm³)
Bohrung × Hub 85 × 88 mm
Verdichtung 8,7 : 1, ab 01.1964: 8,8 : 1
Leistung 160 PS (118 kW) bei 5.000/min, ab 01.1964: 170 PS (125 kW) bei 5.400/min
Max. Drehmoment 25,6 mkp (251 N m) bei 3.800/min; ab 01.1964: 25,4 mkp (249 N m) bei 4.000/min
Ventile 1 Einlass, 1 Auslass / hängend
Ventilsteuerung obenliegende Nockenwelle
Nockenwellenantrieb Duplex-Rollenkette
Gemischbildung Saugrohreinspritzung, mechanisch geregelt; Bosch 2-Stempel-Einspritzpumpe, ab 01.1964: Bosch 6-Stempel-Einspritzpumpe
Kraftstofftank 65 l, ab 01.1963: 82 l
Fahrwerk und Kraftübertragung
Rahmenausführung Rahmenbodenanlage / selbsttragende Karosserie
Radaufhängung vorn Doppel-Querlenker-Achse
Radaufhängung hinten Eingelenk-Pendelachse mit Schub- und Zusatzstreben und Niveauregulierung
Federung Luftkammer-Federbälge, Drehstab-Stabilisator, rundum
Stoßdämpfer hydraulische Teleskop-Stoßdämpfer, rundum
Lenkung Kugelumlauflenkung
Bremsanlage hydraulische Zweikreis-Bremsanlage mit Unterdruck-Bremskraftverstärker, auf Vorder- und Hinterräder wirkend, Scheibenbremsen vorn und hinten
Feststellbremse mechanisch, auf Hinterräder wirkend
Räder Stahlblechräder
Felgen Tiefbettfelge 5 1/2 JK x 13 B; ab 08.1965: 6 J x 14 HB
Reifen 7,50 H 13; ab 08.1965: 7,35 H 14 oder 185 H 14
Antrieb Hinterradantrieb
Kraftübertragung geteilte Kardanwelle
Getriebe und Fahrleistungen
Getriebe 4-Gang-Automatik 4-Gang-Schaltgetriebe 5-Gang-Schaltgetriebe ZF S 5-20
Verfügbarkeit Serie auf Wunsch auf Wunsch
Schaltung Wählhebel am Lenkrad Mittelschaltung Mittelschaltung
Kupplung hydraulische Kupplung im Automatikgetriebe Einscheiben-Trockenkupplung Einscheiben-Trockenkupplung
Getriebeart Planetengetriebe Zahnrad-Wechselgetriebe Zahnrad-Wechselgetriebe
Getriebe-Übersetzung I. 3,98; II. 2,52; III. 1,58; IV. 1,0; R. 4,15 I. 4,05; II. 2,28; III. 1,53; IV. 1,0; R. 3,92 I. 3,92; II. 2,22; III. 1,42; IV. 1,0; V. 0,85; R. 3,49
Achsantriebsübersetzung 4,10; 4,08; 3,92; ab 01.1964: 3,75; ab 08.1965: 3,69; auf Wunsch 3,92 3,92; später 3,75; ab 08.1965: 3,69; auf Wunsch 3,92 4,08
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h (HA 4,10/4,08) bzw. 180 km/h (HA 3,92);~ab 01.1964: 195 km/h (HA 3,75/3,69) bzw. 185 km/h (HA 3,92) 185 km/h, ab 01.1964: 200 km/h (HA 3,75/3,69) bzw.~190 km/h (HA 3,92) 200 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 11,5 s; ab 01.64: 11,4 s (HA 3,75/3,69) bzw. 11,1 s (HA 3,92), Beschleunigung mit Durchschalten von 0 - 100 km/h, Belastung 2 Personen ab 01.64: 12,2 s (HA 3,75/3,69) bzw. 12,0 s (HA 3,92), Beschleunigung mit Durchschalten von 0 - 100 km/h, Belastung 2 Personen 10,9 s, Beschleunigung mit Durchschalten von 0 - 100 km/h, Belastung 2 Personen
Kraftstoffverbrauch DIN 70030 13 l; ab 01.1964: 13 l (HA 3,75 / 3,69) bzw. 13,7 l (HA 3,92) 13 l; ab 01.1964: 11,8 l (HA 3,75 / 3,69) bzw. 12,5 l (HA 3,92)
Abmessungen und Gewichte
Radstand 2.750 mm
Spur vorne / hinten 1.482 / 1.490 mm
Länge 4.880 mm
Breite 1.845 mm
Höhe 1.395 mm
Leergewicht DIN 70020 1590 kg; ab 08.1965: 1650 kg
Zul. Gesamtgewicht 2060 kg; ab 08.1965: 2120 kg
Allgemeine Daten
Stückzahl 2.419 Coupés
Preis 04.1962: DM 32.750 (mit Automatikgetriebe) bzw. DM 31.350 (mit Schaltgetriebe, ab 02.1963)
04.1966: DM 33.350 (mit Automatikgetriebe) bzw. DM 31.950 (mit Schaltgetriebe)
Mercedes-Benz 300 SE Cabriolet
Konstruktionsbezeichnung W 112/3
Baumuster 112.023
Produktionszeitraum 02.1962 – 12.1967
Motor
Arbeitsverfahren Viertakt-Otto (mit intermittierender Saugrohreinspritzung)
Anordnung im Fahrzeug vorn, längs, stehend
Motortyp M 189 IV, ab 01.1964: M 189 VI
Motorbaumuster 189.985, ab 01.1964: 189.987
Zylinder 6 / Reihe, Leichtmetallblock
Hubraum 2.996 cm³ (nach Steuerformel 2.975 cm³)
Bohrung × Hub 85 × 88 mm
Verdichtung 8,7 : 1, ab 01.1964: 8,8 : 1
Leistung 160 PS bei (118 kW) 5.000/min, ab 01.1964: 170 PS (125 kW) bei 5.400/min
Max. Drehmoment 25,6 mkp (251 N m) bei 3.800/min; ab 01.1964: 25,4 mkp (249 N m) bei 4.000/min
Ventile 1 Einlass, 1 Auslass / hängend
Ventilsteuerung obenliegende Nockenwelle
Nockenwellenantrieb Duplex-Rollenkette
Gemischbildung Saugrohreinspritzung, mechanisch geregelt; Bosch 2-Stempel-Einspritzpumpe, ab 01.1964: Bosch 6-Stempel-Einspritzpumpe
Kraftstofftank 65 l, ab 01.1963: 82 l
Fahrwerk und Kraftübertragung
Rahmenausführung Rahmenbodenanlage / selbsttragende Karosserie
Radaufhängung vorn Doppel-Querlenker-Achse
Radaufhängung hinten Eingelenk-Pendelachse mit Schub- und Zusatzstreben und Niveauregulierung
Federung Luftkammer-Federbälge, Drehstab-Stabilisator, rundum
Stoßdämpfer hydraulische Teleskop-Stoßdämpfer, rundum
Lenkung Kugelumlauflenkung
Bremsanlage hydraulische Zweikreis-Bremsanlage mit Unterdruck-Bremskraftverstärker, auf Vorder- und Hinterräder wirkend, Scheibenbremsen vorn und hinten
Feststellbremse mechanisch, auf Hinterräder wirkend
Räder Stahlblechräder
Felgen Tiefbettfelge 5 1/2 JK x 13 B; ab 08.1965: 6 J x 14 HB
Reifen 7,50 H 13; ab 08.1965: 7,75 H 14 oder 195 H 14
Antrieb Hinterradantrieb
Kraftübertragung geteilte Kardanwelle
Getriebe und Fahrleistungen
Getriebe 4-Gang-Automatik 4-Gang-Schaltgetriebe 5-Gang-Schaltgetriebe ZF S 5-20
Verfügbarkeit Serie auf Wunsch auf Wunsch
Schaltung Wählhebel am Lenkrad Mittelschaltung Mittelschaltung
Kupplung hydraulische Kupplung im Automatikgetriebe Einscheiben-Trockenkupplung Einscheiben-Trockenkupplung
Getriebeart Planetengetriebe Zahnrad-Wechselgetriebe Zahnrad-Wechselgetriebe
Getriebe-Übersetzung I. 3,98; II. 2,52; III. 1,58; IV. 1,0; R. 4,15 I. 4,05; II. 2,28; III. 1,53; IV. 1,0; R. 3,92 I. 3,92; II. 2,22; III. 1,42; IV. 1,0; V. 0,85; R. 3,49
Achsantriebsübersetzung 4,10; 4,08; 3,92; ab 01.1964: 3,75; ab 08.1965: 3,69; auf Wunsch 3,92 3,92; später 3,75; ab 08.1965: 3,69; auf Wunsch 3,92 4,08
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h (HA 4,10/4,08) bzw. 180 km/h (HA 3,92);~ab 01.1964: 195 km/h (HA 3,75/3,69) bzw. 185 km/h (HA 3,92) 185 km/h, ab 01.1964: 200 km/h (HA 3,75/3,69) bzw.~190 km/h (HA 3,92) 200 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 11,5 s; ab 01.64: 11,7 s (HA 3,75/3,69) bzw. 11,4 s (HA 3,92), Beschleunigung mit Durchschalten von 0 - 100 km/h, Belastung 2 Personen ab 01.64: 12,5 s (HA 3,75/3,69) bzw. 12,4 s (HA 3,92), Beschleunigung mit Durchschalten von 0 - 100 km/h, Belastung 2 Personen 10,9 s, Beschleunigung mit Durchschalten von 0 - 100 km/h, Belastung 2 Personen
Kraftstoffverbrauch DIN 70030 13 l; ab 01.1964: 13 l (HA 3,75 / 3,69) bzw. 13,7 l (HA 3,92) 13 l; ab 01.1964: 11,8 l (HA 3,75 / 3,69) bzw. 12,5 l (HA 3,92)
Abmessungen und Gewichte
Radstand 2.750 mm
Spur vorne / hinten 1.482 / 1.490 mm
Länge 4.880 mm
Breite 1.845 mm
Höhe 1.400 mm
Leergewicht DIN 70020 1690 kg; ab 08.1965: 1715 kg
Zul. Gesamtgewicht 2160 kg; ab 08.1965: 2185 kg
Allgemeine Daten
Stückzahl 708 Cabriolets
Preis 04.1962: DM 34.750 (mit Automatikgetriebe) bzw. DM 33.350 (mit Schaltgetriebe, ab 02.1963)
04.1966: DM 35.350 (mit Automatikgetriebe) bzw. DM 33.950 (mit Schaltgetriebe)


Seiteninfo

Alle Angaben und Preise sind unverbindlich und erhalten erst nach Abgabe der schriftlichen
Auftragsbestätigung ihre Gültigkeit!
Veröffentlichte Angaben/Eigenschaften zu den jeweiligen Artikeln sind nicht verbindlich
und bedürfen der schriftlichen Bestätigung.
STVO Genehmigungen sind generell vor der Bestellung durch den Auftraggeber
anhand des Gutachtens zu prüfen.
Die Zulassungsbestimmungen der nicht dem Ursprungsland entsprechenden Genehmigungs-,
bzw. In Betriebnahmebestimmungen sind vor dem Kauf zu Prüfen.
Wir übernehmen keine Haftung für die Zulassung in andere Länder.
Genehmigungen nach §19,2 und §19,3 werden nicht in allen Ländern anerkannt.

zurück zum Seitenanfang


Geschäftszeiten • Mo-Fr 9-12 & 14-17 Uhr • Tel.: 07574 /93 33 12 • Mail: info@goeckel-tuning.com
Impressum      Datenschutzerklärung       AGB       Widerrufserklärung