Home    

Göckel hat Weltweit das größte Aerodynamik
Programm für Mercedes Benz

Göckel Automobilveredelung steht nicht nur für hervoragende Qualität.

Göckel Automobilveredelung
gewährleistet als einziger TUNER WELTWEIT
für einmal erstellte bzw. in Handelgebrachte Aerodynamik Bauteile eine
bedingungslose Ersatzlieferung.

Sie erhalten bei uns heute noch die Aerodynamikteile die wir vor 30 Jahren erstellt haben.


A C H T U N G
Alle Bauteile sind generell vor jeder Weiterverarbeitung,
Veredelung auf Verbaubarkeit zu Prüfen.
Lackierte Bauteile sind grundsätzlich von der Rückgabe ausgeschlossen.


Bei jeglicher Art von Problemen bei der Verbauung von uns bezogene Artikel
nehmen Sie umgehend nach Feststellung mit uns Kontakt auf.
Dokumentieren Sie die Beanstandung anhand von aussagekräftigen Bildmaterial.
Senden Sie die Dokumentation an uns per Mail info@goeckel-tuning.com
mit Ansprechpartner, Rufnummer.
Wir werden uns zu den bekannten Geschäftszeiten umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.
Gerne stehen wir Ihnen auch mit unserem Werkstatt Team zur Verfügung.


Informationen zu Bestimmungen
Rückgabe und Gebühren bzw. Rückgabe von Austausch-, Altteilen finden sie unter folgendem Link.

INFO

Aerodynamik Informationen


Spoiler

Zubehör

"WICHTIG INFO"
zu Zusatzoptionen


Auch wenn es mal den Augenschein hat ein Super Schnäppchen zu machen ist es am Ende meisten deutlich teurer. Keiner hat was zu Verschenken. Jedoch wenn evtl. benötigte Bauteile nicht geliefert bzw. je nach Modell bereitgestellt werden. Steht der Kunde ganz schön ……… da. Die Kosten bei einer Werkstatt für anfallende Änderungen, Bearbeitungen sind in jedem Fall deutlich höher als die bei uns erhältlichen Zusatzoptionen. Auch werden Bauteile als Komplettbausätze angeboten die zunächst günstig erscheinen. Jedoch benötigt man mal eine Leiste oder ein Gitter usw. bekommt man das benötigte Kleinteil nicht. dann gibst wieder nur komplette Bauteile und wegen einem Gitter eine Stoßstange kaufen na ja man hätte ja dann noch die restlichen Bauteil als Ersatzteil. Aber genau dieses Bauteil geht dann bei nächsten mal wieder defekt wieder das komplette Bauteile Kaufen???

Die Bauteile die unter Zusatzoptionen aufgeführt sind werden nur in Verbindung der von uns bezogenen Hauptbauteil Gruppe auf die Verbaubarkeit geprüft.
Teilweiße werden auch Herstellerkonforme Baugruppen für die Verbauung der Modelle durch uns geändert um das bestmögliche technische sowie optische Ergebnisse der Umrüstkomponenten ob seitens des Hersteller bzw. Göckel Baugruppen zu erzielen.
Leider können  wir nicht jede am Markt angebotene Bausätze bzw. Komponenten ob von China, des Herstellers, jeder Hersteller Änderung oder Modifikation  usw. in Ihren Ausführungen kennen.
So kommt es leider immer wieder zu Kundenmeinungen / Äußerungen wie „passt nicht usw.“ die genau das nach außen tragen bzw. Bewerten.  
Leider werden aus diesen Gründen Zusatzoptionen für unsere Hauptbaugruppen  nicht mehr als Einzeloption angeboten.
Verschiedene Bearbeitungen in unserem Hause sind jedoch möglich. Leider können wir dahin keine Kosten benennen ohne das Fahrzeug in Augenschein genommen zu haben.
Es werden auch keine Aussagen anhand von Bildern getätigt.





"Wichtige Vor.-
und Bauteilinformationen ".
Wir weisen ausdrücklich darauf hin bzw. empfehlen die komplette Vormontage von Aerodynamik Bauteilen „mit kompletter Komponenten Verbauung vor der Lackierung. Beanstandungen von nicht Formschlüssigen Bauteile zu den anliegenden Bauteilen sowie Deformierungen von Bauteilen können durch die anschließenden Bearbeitungsmaßnahmen nicht mehr dem Hersteller zugrordnet werden. Auch Ansprüchen auf Lackierung können nicht gestellt werden.

• Vor der Demontage der Serienverkleidung sollten unbedingt die Spaltmasse sowie der Verbaungsstandard geprüft und dokumentiert werden. Spaltmaße an Scheinwerfer, Motorhaube, Kotflügel usw. Übergänge an Scheinwerfer, Motorhaube, Kotflügel usw., Längenmaße an Schwellerverkleidungen zu den Radläufen usw., Stoßstangenkanten zu den Radläufen usw., Verbauung und Sitz der Parksensoren, Scheinwerferreinigungsklappen. Vorhandene Unregelmäßigkeiten im Serienverbau von Bauteilen seitens des Herstellers sind durch die Montage der Design Verkleidung nicht zu eliminieren.

• Bitte beachten Sie, dass die Verkleidung bei der Anpassung sowie bei der Montage eine Kernthemperatur von min 23-30 Grad haben sollte. Die Verkleidungen sind in der Grundsubstanz deutlich stabiler als Serienbauteile. Durch diese Eigenschaft sind die unterschiedlichen Verbauungstoleranzen die beim Hersteller auftreten für die Montage der Verkleidung anspruchsvoller und gegebenenfalls mit der Anpassung im Verbauungsbereich der Verkleidung verbunden.

• Die Faceliftings-Look, AMG Styling wird durch Austausch der Stoßstange, Schwellerverkleidungen montiert. Durch Umrüstung von Fahrzeugen auf Design Modifikationen wie Facelifting, AMG Styling usw. sind zu Teile weitere Bauteile des von Hersteller der jeweiligen Modifikationen verbauten Komponenten notwendig. In der Regel sind die Serienbauteile jedoch modifizierbar. Durch die Verwendung von unterschiedlichen Trägersystemen sowie Bauteile des Herstellers in der Stoßstange können Anpassungsarbeiten für die jeweilig im Fahrzeug verbauten Komponenten notwendig werden. Leider kann nicht immer anhand der übermittelten Fahrzeugdaten alles ermittelt werden. Bei Verkleidungsteilen wie z.B. Stoßstangen usw. sind in der Regel die Trägersysteme nicht im Lieferumfang enthalten. Die Trägersysteme sind in der Regel von der Serienverkleidung zu verwenden. Je nach Design und Form der Verkleidung sind die Trägersysteme mittel bis umfangreich zu bearbeiten. Durch die deutlich erhöhte, stabilere Kernstruktur der Verkleidungen werden verschiedene, von Hersteller benötigte Stabilisierungselemente nicht benötigt beziehungsweise verbaut. Auf Wunsch können die Trägersysteme bei der Bestellung der Verkleidungen mit geordert werden. Werden die Trägersysteme mit geordert sind diese soweit es Möglich ist komplett vormontiert. Bei Herstellerkonformen Designbauteilen können auch die vom Hersteller extra dafür vorgesehenen Trägersysteme verwendet werden. Um eine Umrüstung in einem Akzeptablen Preis / Leistungsverhältnis anbieten zu können werden solche Bauteile auf die Verwendung von möglichst vielen Modell sowie Ausstattungen angefertigt. Ein erhöhter Montageaufwand so wie evtl. erweiterte mechanische Bearbeitung sind je nach Modell und Ausstattung nicht auszuschließen.

• Bei OME Bauteilen von Herstellerdesigns sind Trägersysteme in der Regel von der Serienverkleidung zu verwenden. Je nach Design und Form der Verkleidung sind die Trägersysteme mittel bis umfangreich zu bearbeiten. Bei OME Bauteilen von Herstellerdesigns können auch die vom Hersteller angebotenen, vorgesehenen Trägersysteme in der Regel ohne nennenswerte Bearbeitungsmaßnahmen verbaut werden. Diese Trägersysteme können direkt vom Hersteller bezogen werden.

• Die Aufnahmen von Parksensoren, Scheinwerferreinigungsanlagen usw. sind in der Regel nicht in der Verkleidung vormontiert und müssen von den Serienverkleidungen übernommen und in die Design Verkleidung durch Verklebung nachgerüstet werden. Bei verbauten Aufnahmen (in der Design Verkleidung) für Scheinwerferreinigungsaufnahmen sowie Aufnahme am Serienträgersystem kann eine Optimierung der Passung von Scheinwerferreinigungsklappen nach der Verbauung durch Erwärmung mit Ausrichtung der Übertragungsbügel für die Klappfunktion erfolgen. Sind die Aufnahmeachsen stark verbogen oder verschlissen sollten diese ersetzt bzw. nachgerichtet werden.

• Abdeckungen für Öffnungen an Stoßstangen vorne und hinten bzw. Schwellerverkleidungen sind in der Befestigung nicht immer Herstellerkonform. In der Regel sind die Herstellerkonformen Abdeckungen jedoch zu verwenden.

• Bei Fahrzeugmodellen wo es verschiedenen modellbezogenen Befestigungspunkt gibt werden die Design Verkleidungen ohne die dafür benötigten Bohrungen ausgeliefert. Die Design Verkleidungen sind in der Regel mit allen möglichen Andeutungen für die Verbauung der vom Hersteller für diese Modell zum Einsatz kommenden Optionen versehen. Nach der erfolgten Einpassung der serienmäßigen Trägersysteme bzw. Übertragung von der Serienverkleidung sind diese jedoch einfach und problemlos zu bestimmen und an der Design Verkleidung nachzurüsten. Bitte bohren Sie nicht einfach alle vorgegebenen Andeutungen für Bohrungen, dieses führt zu einer unnötigen Verringerung der Stabilität für die Befestigung am Fahrzeug. Teilweise sind die angedeuteten Bohrungen auch nur für die Befestigung von Trägersystemen vorgesehen. Damit vom Verbauer die Größe bzw. Art der Befestigung freier gewählt werden kann werden diese Bohrungen in der Regeln nicht an Design Verkleidungen vorgegeben. Somit kann der verbauende die Größe von Nieten bzw. Schrauben nach vorhanden sein gewählt werden.


Rücknahme Ausschluss von lackierten Bauteile? Info WARUM


"Wichtige Montage
Informationen ".
Wir weisen ausdrücklich darauf hin bzw. empfehlen die komplette Vormontage von Aerodynamik Bauteilen „mit kompletter Komponenten Verbauung vor der Lackierung. Beanstandungen von nicht Formschlüssigen Bauteile zu den anliegenden Bauteilen sowie Deformierungen von Bauteilen können durch die anschließenden Bearbeitungsmaßnahmen nicht mehr dem Hersteller zugrordnet werden. Auch Ansprüchen auf Lackierung können nicht gestellt werden.

Durch die heute übliche 3D Anbringung werden ein hohes Maß an Fingerfertigkeit und Geschick und Erfahrung für die Verbauung benötigt.
Wird das Produkt nicht 100% in die vorgesehene Position gebracht ist eine Formschlüssige und exakte Positionierung nicht gewährleistet.
Bauteile können nicht nur durch das ranhalten des Bauteils an den zu verbauenden Gegenstand als Passgenau geprüft werden.
Fast alle Bauteile haben eine andere Formwölbung als die Aufnahmeteile. Diese ist beabsichtigt und erleichtert die Montage bei richtiger Handhabung erheblich. So ist es gewollt das die Bauteile nach dem Anliegen in der Mitte außen links und rechts abstehen und angedrückt werden müssen. Diese ist umso wichtiger wie Vorteilhaft für den Verbauer, da in fast allen Fällen eine Druckausübung in der Mitte der Bauteile nur mittels Sonderwerkzeuge bzw. erheblichem Aufwand für den Verbauer für die Anbringung der Bauteile an Serienbauteile wäre. Diese Verfahrensweise bzw. Fertigungstechnologie beruht auf 30 jähriger Erfahrung allerdings ist eine Beurteilung mit nur dranhalten für die Beurteilung der exakten Passform so nicht aussagekräftig.
Bauteile die Auf originalbauteilen angebracht werden sind zudem durch den Auftrag von Lackmaterialien wie Grundierung, Basislack sowie Klarlack in den Rundungen, Kantenverlauf zum Teil Sehr unterschiedlich. Bei Werkslackierungen bzw. ab Werk montierten Bauteilen ist die Lackschicht deutlich geringer als diese bei einer Nachlackierung möglich wäre.
Auch Beeinflussungen der Montage ob diese ab Werk oder durch eine Fachwerkstatt getätigt wurden beeinflussen die Form des Aufnahmebauteils zum Teil erheblich.
Wird zum Beispiel eine Stoßstange auf der einer Seite um nur einen Millimeter weiter nach vorne gezogen als die andere Seite erfolgt eine Verwindung, Deformierung des Aufnahmebauteil im Mittleren Bereich. Aus diesen und weiteren Gründen empfehlen wir immer für die Anbringung von Bauteile auf originalbauteilen die Aufnahmebauteile falls möglich komplett zu demontieren und in umgekehrter Verbauungslage (quasi auf Kopf Stellen) zu montieren.
Weiterhin ist bei der Montage immer darauf zu achten, dass die Aufnahmeteile sowie die Aerodynamik Bauteile eine Grundtemperatur von min. 25 Grad haben, dazu sollten die Bauteile mindestens 8 Stunden dieser Temperatur ausgesetzt sein.  Eine kurze Erwärmung ist auf keinen Fall ausreichend. Nichteinhaltung können zu Oberflächenspannungen Verzug bzw. Welligkeit bis hin zu Haarrissen der Oberfläche führen.
Wir empfehlen in jedem Fall die Verbauung in einer Fachwerkstatt tätigen zu lassen.
Sollten die Verbauung durch Eigenverbauung oder einer Fachwerkstatt mit nicht ausreichenden Kenntnissen für die Verbauung von Sonderkunststoffbauteilen verfügen getätigt werden fordern Sie eine Einbauempfehlung an bzw. nehmen direkt mit uns Kontakt auf.
Es sind bis heute noch keine Allrounder vom Himmel gefallen greifen Sie auf unserer 30 jähriger Erfahrung zurück.
Sie können sich Sicher sein das wir keine Produkt anbieten welches nicht 100% verbauungstechnisch geprüft und erprobt wurde. Alle Bauteile sind mehrfach durch unsere Mitarbeiter an Fahrzeugen Verbaut worden bevor Sie in den Handel kamen. Bei allen diese Vorausschauenden Maßnahmen bitten wir dennoch zu beachten, das die Erstellung von Menschen getätigt werden. Die Bauteile nur um ein Vielfaches günstiger sein können als Bauteile des Herstellers weil diese Bauteile aus wesentlich günstigeren Werkszeugen sowie Produktion Verfahren Hergestellt werden als vom Hersteller. Zubehörbauteile sind in der Regel Bauteile welche für die Verwendung, Verbauung nicht durch den Hersteller vorgesehen sind, erhöhter Verbauung und Anpassungsaufwand ist somit unabdingbar. Nachbearbeitungen aus den Unterschiedlichsten Gründen sind nicht vermeidbar sollten Sie dieses nicht anerkennen bzw. Akzeptieren können kaufen Sie keine Zubehörteile weder bei uns noch bei anderen. Auch die vom Hersteller angebotenen Zubehörbauteile sind nur mit der notwenigen Erfahrung bzw. Fingerfertigkeiten perfekt zu montieren jedoch bei diese Bauteile werden aufwendige einstell-, und Anpassungsarbeiten hingenommen. Bei Bauteile die nicht vom Hersteller kommen wir leider immer sofort von „Passt nicht“ gesprochen. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten oder kniffe die angewandt werden müssen um eine Schachgemäße und Passformkonforme Verbauung zu ermöglichen.

Wir Stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.


Rücknahme Ausschluss von lackierten Bauteile? Info WARUM


"Wichtige Lackierung
Informationen ".

Lackierempfehlung :
Wir empfehlen die Verkleidungen gemäß den Hersteller bzw. der Lackherstellervorschriften zu lackieren. Wir empfehlen die Lackierung eine Fachwerkstatt durchführen zu lassen.

WICHTIG !
Die Verkleidungen werden ungrundiert geliefert. Bei Lieferungen mit grauer oder weisser Oberfläche ist diese genau zu prüfen um später sichtbare Oberflächenmängel zu vermeiden! Bei Lieferungen von schwarzer Oberfläche, ist diese für den Einsatz speziell stark beanspruchte Steinschlagfläche ausgelegt und verleiht den Formteilen eine extrem verwindungsmögliche, dünnwandige und dennoch hohe mechanische Festigkeit bei geringem Gewicht. Die Verwendung von schwarzen Oberflächen ist sehr selten, da diese die Oberflächenbeschaffenheit nicht kaschiert, sonder die kleinsten Oberflächenmängel deutlich zeigt. Bei Oberflächenbearbeitung achten Sie bitte darauf, dass die schwarze Schutzschicht nicht bis zum Kunststoffmaterial durch geschliffen wird.

Achtung:

Bei der Lackierung von Aerodynamikteilen bitte Bauteile unbedingt in Einbaulage, montagekonform zur Lackierung Aufhängung. Werden Aerodynamik Bauteile nicht ordnungsgemäß abgelegt können durch die Hitzeeinwirkungen auf verschiedenen Kunststoffe Deformierungen der Teile entstehen.
Ähnlich ABS, PU Teile. GFK, CPC TEILE VOR GRUNDIERUNG BZW. LACKIERUNG 2-3 STUNDEN BEI CA. 50-60 GRAD TEMPERN UM BLÄSCHENBILDUNGEN BEI LACKIERUNG ZU VERHINDERN.



Bearbeitunbgsempfehlung:

Je nach Anforderungsstandart ist die Oberfläche mittels Exzenter bzw. Handhobel nachzuarbeiten. Wir empfehlen die Aerodynamikteile mit 400er Schleifpapier vorzuschleifen und auf evtl. Poren zu prüfen. Teile grundieren und anschließend mittels Nass-Schliff weiter zu verarbeiten. Ein Füllerauftrag vor dem Fein-Schliff ist in der Regel nicht notwendig. Je nach Anspruch der Oberflächenqualität kann ein Auftrag eines Füllers erfolgen. Vertrauen Sie auf die Erfahrung und auf die Fähigkeiten einer Lackierfachwerkstatt. Das beste Ergebnis für eine perfekte Oberfläche ist die Trocknung bei max. 20-30 O C. Keine Einbrennlackierungen über 40O C Bitte beachten Sie die vom Lackierer vorgegebenen bzw. benötigten Trocknungszeiten, eine Verkürzung hat immer eine negative Auswirkung auf die Lackqualität bzw. die spätere Oberflächenqualität!

Wir Stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Rücknahme Ausschluss von lackierten Bauteile?
Wir weisen nochmal ausdrücklich darauf hin bzw. empfehlen die komplette Vormontage von Aerodynamik Bauteilen „mit kompletter Komponenten Verbauung vor der Lackierung. Durch eine Lackierung von Bauteile werden wesentliche Faktoren berührt die im Wesentlichen die Passgenauigkeit beeinträchtigen können welche nach einer Lackierung nicht mehr dem Artikel bzw. Verursacher zugeordnet werden können. Durch die Oberflächenbearbeitung die für eine Lackierung notwendige werden können wesentliche Eigenschaften verändert werden. Die Bearbeitungen durch Schwingschleifer können Rundungen, Kanten, Oberflächen teilweise stark verändert werden. Bauteile die durch dritte Lackiert werden sind im Nachhinein nicht mehr Reklamierbar. Kein Kunde akzeptiert ein Bauteil. Welches bereits Lackiert wurde. Lässt man die Option einer Fehlerhaften Oberflächen Bearbeitung außer Betracht ist es dennoch so das bei späteren Steinschlägen, Kratzer die Vorlackierung zu Vorschein kommen kann was nicht akzeptabel ist. Wir im späteren Verlauf des im Gebrauch befindlichen Artikels einfallstellen, Lackabsplitterungen und anderes festgestellt kann der Verursacher nicht definiert werden. Dabei wird im Interesse des Kunden gehandelt und kein bereits Lackierter bzw. ein von uns lackierter Artikel angeboten. Wird der Artikel durch Sie vor Ort in Auftrag gegeben haben Sie einen unmittelbar in Ihrer Nähe stehenden Ansprechpartner. Bauteile die in unserem Sortiment mit Lackierung angeboten werden sind Lackierungen die vorm Hersteller bzw. dessen Subunternehmer wo die Bauteile in Industrielackierungsanlagen lackiert werden. Lackierungen in Industrielackierungsanlagen werden zu 90% durch Roboter getätigt was eine Oberflächen Perfektion wiederspiegelt die nicht zu übertreffen ist.






Spoilerlippe


"Was versteht man unter einer Spoilerlippe".
Unter der Bezeichung Spoilerlippe wird im Allgemeinen ein Spoiler dessen Verbauung an einer Serienstoßstange im unteren Drittel angebracht wird verstanden. In der Regel ist eine Bearbeitung der Serienstoßstange durch Beschneidung nicht notwendig, kann aber bedingt druch bestimmte Designoptionen notwendig werden. Die Anbringung erfolgt in der Regel durch Verklebung und Zusatzsicherungsschrauben seitlich in der Radlaufkante. Es ist zu beachten, dass die im Allgemeinen zu verwendeten PU-Kleber eine endgülitige Haftung erst nach 24 - 48 Stunden erhalten. Bedingt durch die Fertigungstoleranzen seitens der Hersteller sowie der Tuner kann es notwendig werden eine Bearbeitung der Anlagekante vorzunehmen. Dieses Bausystem wurde von Göckel erstmalig 1987 in Essen als Neuheit vorgestellt. Damals wurde Göckel von den Tunerkollegen nur belächelt. Doch die Zukunft zeigte, dass diese Art der Veredelung eine sehr wertvolle Inspiration für die Tuning Branche war. Diese Sytemhat neben den optischen Eigenschaften auch noch den Vorteil das beschädigte Stoßstangen nicht ers. werden müssen. Man könnte auch von einer kostengünstige Instandsetzungeoptionen mit Veredelungskarakter sprechen. Göckel Automobilveredelung fertigt 98% aller Artikel in den hochwertigen CPC verfahren in eigerner Herstellung. Durch die hauseigene Produktion kann Göckel jeden Kundenwunsch erflüllen.


Spoileransätze


"Was versteht man unter einem Spoileransatz".
Unter der Bezeichung Spoileransatz wird im Allgemeinen ein Spoiler dessen Verbauung an einer Serienstoßstange im oberen Drittel, in der Regel in der unteren Nut der Stoßleisten angebracht wird, verstanden. In der Regel ist eine Bearbeitung der Serienstoßstange durch Beschneidung nicht notwendig, kann aber bedingt druch bestimmte Designoptionen notwendig werden. Die Anbringung erfolgt in der Regel durch Verklebung und Zusatzsicherungsschrauben seitlich in der Radlaufkante. Bedingt durch die Fertigungstoleranzen seitens der Hersteller sowie der Tuner kann es notwendig werden eine Bearbeitung der Anlagekante vorzunehmen. Dieses Bausystem wurde von Göckel erstmalig 1987 in Essen als Neuheit vorgestellt. Damals wurde Göckel von den Tunerkollegen nur belächelt. Doch die Zukunft zeigte, dass diese Art der Veredelung eine sehr wertvolle Inspiration für die Tuning Branche war. Diese Sytemhat neben den optischen Eigenschaften auch noch den Vorteil das auch umfangreich, beschädigte Stoßstangen nicht ers. werden müssen. Man kann hir von einer kostengünstige Instandsetzungeoptionen mit Veredelungskarakter sprechen, geiegnet auch für stark beschädigte Stoßstangen. Es ist zu beachten, dass die im Allgemeinen zu verwendeten PU-Kleber eine endgülitige Haftung erst nach 24 - 48 Stunden erhalten. Göckel Automobilveredelung fertigt 98% aller Artikel in den hochwertigen CPC verfahren in eigerner Herstellung. Durch die hauseigene Produktion kann Göckel jeden Kundenwunsch erflüllen.


Spoiler
Stoßstangen


"Was versteht man unter einem Spoilerstoßstangen".
Unter der Bezeichung Spoilerstoßstange oder Stoßfänger wird im Allgemeinen ein Spoiler benannt dessen Verdelung durch Ausstausch der Serienstoßstange erfolgt, verstanden. Die Spoilerstoßstangen von Göckel sind in der Regel mit allen notwendigen Aufnahmen, Herstellerkonform vorgesehen. In einzelen Fällen wo eine Verwendnung der Serienaufnahmen sinvoll ist sind diese von der Serienstoßstange zu übernhemen. Die Göckel Spoilerstoßstangen sind in der Regel automatisch für die maximal zulässige Breitreifenausrüstung ausgelegt. Das heißt das in der Regel die Kotflügel vorne, durch Unterlage, ausgesteltt werden. Diese Option ist auf jeden Fall so ausgelegt das keine mechhanischen Bearbeitungen druchgeführt werden müssen. Diese Ausstellung der Kotflügel kann in jedem Fall durch die vom Hertseller vorgesehenen Einstelloptionen getätigt werden. Göckel Automobilveredelung fertigt 98% aller Artikel in den hochwertigen CPC verfahren in eigerner Herstellung. Durch die hauseigene Produktion kann Göckel jeden Kundenwunsch erflüllen.


Spoiler
Stoßstangen
Aussenhaut


"Was versteht man unter einem Spoilerstoßstangen
Aussenhaut ".
Unter der Bezeichung Spoilerstoßstange-, oder Stoßfängeraussenhaut wird im Allgemeinen ein Spoiler benannt dessen Verdelung durch Ausstausch der Serienstoßstange erfolgt, verstanden. Die Spoilerstoßstangenhaut von Göckel können in der Regel mit allen notwendigen Aufnahmen, des Herstellerkonform bestückt werden. In einzelen Fällen sind die Herstelleraufnahmen Designbedingt zu bearbeiten. Die Göckel Spoilerstoßstangen sind in der Regel automatisch für die maximal zulässige Breitreifenausrüstung ausgelegt. Das heißt das in der Regel die Kotflügel vorne, durch Unterlage, ausgesteltt werden. Diese Option ist auf jeden Fall so ausgelegt das keine mechhanischen Bearbeitungen druchgeführt werden müssen. Diese Ausstellung der Kotflügel kann in jedem Fall durch die vom Hertseller vorgesehenen Einstelloptionen getätigt werden. Auf Wunsch erhalten Sie jede Spoilerstoßstange von Göckel ohne Aufnahmen, was den Artikel zu Teil deutlich preiswerter werden lässt. Göckel Automobilveredelung fertigt 98% aller Artikel in den hochwertigen CPC verfahren in eigerner Herstellung. Durch die hauseigene Produktion kann Göckel jeden Kundenwunsch erflüllen.


Heckverkleidungen
Diffusor
Stoßstangen

Auspuff-
Ausschnitt

"Auspuffauschnitt nach Vorgabe".
Dachspoiler clk w208


Anwendung
CPC

Detail Info


"CPC (Compact Processing Composites)".
Durch gezielte Auswahl der Rohstoffe in den Systemkomponenten wurde ein Produktionsverfahren für Formteile mit einzigartigen Eigenschaften geschaffen. Diese verleiht den Formteilen eine verwindungsmögliche, dünnwandige und dennoch hohe mechanische Festigkeit bei geringem Gewicht. Deutlich besseres Gewicht als Pu-Rim, PUR, GFK Teile, ähnlich Carbon/Kohlefaser Teile. Deutlich bessere und dünnere Schichtstärken als Pu-Rim, PUR, GFK Teile. Deutlich bessere Verwindung als Pu-Rim, PUR, GFK Teile. Deutlich bessere Druckempfindlichkeit als Pu-Rim, PUR, GFK Teile. Deutlich bessere Temperaturbeständigkeit als Pu-Rim, PUR, GFK Teile. Deutlich bessere Lackierbarkeit als Pu-Rim, PUR, Teile. Deutlich bessere Instandsetzungsmöglichkeiten als Pu-Rim, PUR. Für die Rückseite der Bauteile kommen zwei Verfahren zur Anwendung, hochelastische MLG-Beschichtung (Wabenstruktur) oder hochelastische Struktur SKS-Beschichtung. Detail Info


Anwendung
GFK


"UPGFK (Glasfaserverstärkter Kunststoff)".
Ein Faserverbundwerkstoff ist ein aus im allgemeinen zwei Hauptkomponenten (eine bettende Matrix und verstärkende Fasern) bestehender Mehrphasen- oder Mischwerkstoff. Durch gegenseitige Wechselwirkungen der beiden Komponenten erhält dieser höherwertige Eigenschaften als jeder der beiden einzeln beteiligten Komponenten. Im Unterschied zur normalen GFK Fertigung werden bei dieser Erstellung von Bauteile für Fahrzeuge spezielle Harze verwendet welche spezielle für den Fahrzeugbau erprobt wurden.


Anwendung
ABS


"ABS (Kunststoff)".
Ein Werkstoff der mittels ABS-Granulat in Plattenmaterial erstellt wird und anschließend durch Erwärmung über ein Formteil gezogen wird. ABS Teile sind sehr wärmeempfindlich. Durch die matt erscheinenden Oberflächen wirken ABS Bauteile meist als Oberfläche die einfach nur noch Lackiert werden muss. ABS Bauteile OHNE Grundierung/Gefüllert sind durch die Wärmetiefziehverfahren in der Oberfläche teilweise wellig. Für hohe Ansprüche der Oberflächenbeschaffenheit ist es unbedingt notwendig ABS Bauteile mittels einem geeignetem Füller vorzubehandeln. Zu starke Erwärmungen nach erfolgter Lackierungen können zu starker Oberflächenbeschaffenheit führen. Es wird empfohlen ABS Bauteile mit max. 40 Grad zu erwärmen und mind. 2-3 Tage bei Raumtemperatur vor der Verbauung aushärten zu lassen.


Anwendung
PU-Rim


"PU-RIM (Kunststoff)".
Beim Niederdruckspritzgießen, auch als RIM-Verfahren (Reaction Injection Moulding) bekannt, wird eine zweiteilige, geschlossene Form mittels einer entsprechenden Anlage unter einem Druck mit einem Polyurethan gefüllt.


Anwendung
Carbon


"Carbon (Kunststoff)".

Carbon ist ein besonderes Verfahren das in der Automobilbranche als optische Veredelung von Oberflächen zum Einsatz kommt. Durch die Weiterveredelung von den verschiedenen Materialien wie GFK, CPC, PU-Rim usw. mit speziellen Carbon Strukturen entsteht eine 3D Oberfläche. Dabei werden die fertig gestellten Bauteile im Sichtbereich mit eine besonderem Carbon Struktur bezogen. Die Bearbeitung der verschiedenen Bauteile ist extrem aufwendig. Nach der Verklebung der speziellen Carbon Matte werden mehrere Schichten von speziellem Kunstharz aufgetragen. Jeder Auftrag von Harz hat dann zur Folgen, dass das komplette Bauteil geschliffen werden muss. Nach ausreichendem Auftrag von Harz, mit einer geschlossen Oberfläche, werden mehrere Schichten Klarlack aufgetragen. Um eine optisch und technisch perfekte Oberfläche zu erhalten ist es notwendig bis zu 7 Schichten Lack aufzutragen, wobei nach jedem Auftrag eine Feinschliff erfolgen muss. Günstige Angebote sind in der Regel nur mit geringem Auftrag von Harz und Lack hergestellt was natürlich eine deutlich günstigere Herstellung ermöglicht. Für Teile die im Außenbereich zur Anwendung kommen ist von einer günstigen Verfahrensanwendung dringend abzuraten. Das Verfahren wir ausschließlich in Handarbeit erstellt, dabei ist es nicht immer möglich eine 100%ige Linienführung einzuhalten. Bedingt durch die Struktur bzw. die eingeschränkte 3D Anwendung von echtem Carbon sind abweichende Verläufe so wie Unregelmäßigkeiten nicht zu vermeiden. Je nach der Form von Bauteilen können diese Unregelmäßigkeiten abweichend sein. Eine Herstellung von Bauteilen die durch und durch aus Carbon sind kommt nicht zum Einsatz, auf speziellen Wunsch können solche Teile erstellt werden. Wobei dann die Fertigung im Trägerbereich aus Kohlefaser gefertigt wird und dann die Sichtcarbon Oberfläche aufgetragen wird. Diese Fertigung ist ca. um das 4 fache teurer.
Für Beaufschlagen von Bauteilen sind in der Regel eine Fertigungszeit von 15-25 Werk anzusetzen.

Carbon-Look

Hierbei handelt es sich um eine Folie die im Wasserbad beaufschlagt und anschließend mit Klarlack versiegelt wird.





ABE/EBE

"Was ist eine ABE oder EBE ".
Bei Lieferung mit einer ABE müssen keine weiteren Eintargungen vorgenommen werden Sie müssen lediglich die Papiere ABE im Fahrzeug mitführen.
Um jedoch keine Mißverständnisse bei einer Verkehrskontrolle zu erzeugen, sollte alles Informationsmaterial der Hersteller hierüber mitgeführt werden, sofern vorhanden. Ist der Verwendungsbereich des Teils jedoch eingeschränkt, so hat der Hersteller nach § 3 Abs. 5 EG-TypV Angaben über die Beschränkungen und Vorschriften zum Einbau mitzuliefern. Die ABE kann nach Ablauf einer festgesetzten Frist erlöschen, z. B. bei Widerruf durch das Kraftfahrt-Bundesamt oder wenn der genehmigte Typ den Vorschriften nicht mehr entspricht. Die aufgrund der ABE für das einzelne Fahrzeug erteile Betriebserlaubnis bleibt grundsätzlich erhalten, es sei denn, es werden Veränderungen am Fahrzeug (zum Beispiel: Verkürzen der Federn, nicht genehmigte Auspuffanlage usw.) vorgenommen. In diesem Fall erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges (näheres dazu siehe § 19 Abs. 2 StVZO).




EG-Betriebserlaubnis

"Was ist eine EG-Betriebserlaubnis".
National wird die Betriebserlaubnis für Fahrzeugteile (§ 22 StVZO) für ein bestimmtes Bauteil, zum Beispiel für Sonderräder wie Alu-Felgen, erteilt. Sofern dabei die Anbauanweisungen beachtet werden, erlischt beim Anbau an ein Fahrzeug die Fahrzeug-Betriebserlaubnis nicht. Die Anbauanweisungen können jedoch das Fortgelten der Betriebserlaubnis von der Durchführung einer Änderungsabnahme nach § 19 Abs. 3 StVZO abhängig machen. Die Kopie der Betriebserlaubnis für das Fahrzeugteil, die beim Kauf mitgeliefert wird, oder ggf. der Nachweis der Änderungsabnahme, muss bei einer Verkehrskontrolle durch die Polizei vorgelegt werden können. Außerdem haben die Teile an gut sichtbarer Stelle ein Prüfzeichen. Im Gegensatz dazu steht der E-Pass oder EG-Betriebserlaubnis. Sofern auf diesen Teilen ein Genehmigungszeichen, das sogenannte „E-Prüfzeichen“, sichtbar ist, muss der Fahrzeugführer nach § 19 Abs. 2 in Verbindung mit Abs. 3, Ziffer 2 und Abs. 4 StVZO keine Kopie der EG-Betriebserlaubnis beziehungsweise der Übereinstimmungsbescheinigung vorweisen können. Um jedoch keine Mißverständnisse bei einer Verkehrskontrolle zu erzeugen, sollte alles Informationsmaterial der Hersteller hierüber mitgeführt werden, sofern vorhanden. Ist der Verwendungsbereich des Teils jedoch eingeschränkt, so hat der Hersteller nach § 3 Abs. 5 EG-TypV Angaben über die Beschränkungen und Vorschriften zum Einbau mitzuliefern.




ECE - E1 - e1

"Was ist eine ECE oder E-Kennzeichung
Betriebserlaubnis".
Das ECE-Prüfzeichen, auch als E-Kennzeichen, E-Kennzeichnung oder E-Kennung bezeichnet, ist eine Kennzeichnung von genehmigungspflichtigen Bauteilen an Kraftfahrzeugen. Sie besteht aus einem großen E im Kreis und einer auf die jeweilige ECE-Regelung bezogenen Prüfnummer und besagt, dass für die damit gekennzeichneten Bauteile die erforderlichen Prüfungen und Genehmigungen durchgeführt wurden und eine ECE-Bauartgenehmigung erteilt wurde. Die am ECE-Verfahren teilnehmenden Staaten und deren Behörden erkennen diese Bauartgenehmigung untereinander an. Neben dem ECE-Prüfzeichen gibt es noch das Prüfzeichen für Fahrzeuge und Fahrzeugteile nach europäischen Richtlinien. Dieses besteht aus einem kleinen e im Rechteck und besagt, dass für diese Fahrzeuge oder Fahrzeugteile eine europäische Typgenehmigung erteilt wurde.




TüV § 19,3

"Was ist TüV-Gutachten nach § 19,3".
Fast alle unsere Produkte haben die neusten TüV-Gutachten nach § 19,3. Somit ist eine Sondereintragung durch den Dipl.-Ing. nicht mehr erforderlich. Jede Werkstatt die Tüvabnahmen durchführen, können diese Eintragung vornehmen lassen. Die Sportendschalldämpfer müssen nicht mehr in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden, es reichen die von der Eintragungsbehörte ausgestellten Begleitpapiere.



TüV § 19,2

"Was ist TüV-Gutachten nach § 19,2".
Ältere Produkte haben zu Teil noch TüV-Gutachten nach § 19,2. Somit ist eine Sondereintragung durch den Dipl.-Ing. erforderlich. Diese Abnahme kann dann nur wie bis 2002 durch eine Organisation TÜV/Dekra (je nach Bundesland) durchgeführt werden.



TüV § 21

"Was ist TüV-Gutachten nach § 21 ".
Die Einzelbetriebserlaubnis (§ 21 StVZO) wird von der örtlich zuständigen KFZ-Zulassungsstelle für ein einzelnes Fahrzeug erteilt und gilt nur für dieses. Die Erteilung der Betriebserlaubnis erfolgt aufgrund des Gutachtens eines amtlich anerkannten Sachverständigen (aaS) einer Technischen Prüfstelle (TP)



Schweiz

Zulassungen für die Schweiz.
Bauteile wie Stoßstange, Schweller, Aufnahmen, Sportendrohre, Träger, Tagfahrlichter, Zusatzleuchten, Zusatzlippen usw. die original Mercedes Benz Bauteile sind und an Ihrem Modell auch Werkseitig verbaut bzw. vom Hersteller Mercedes Benz erhältlich sind laut der Information der hoheitlichen Behörde für die Schweiz, technischer Dienst Zürich nicht Abnahme-, Eintragungspflichtig. Diese sind durch die Herstellergenehmigung im Rahmen der Fahrzeuggenehmigung abgedeckt. Für die zum Teil nur durch Demontage ersichtlichen Herstellerkennzeichnungen erhalten Sie nach Erwerb der Bauteile von uns eine Bestätigung der Bauteile für dessen Richtigkeit bzw. eine Bezugsbescheinigung mit Bildern der Bauteile sowie Kennzeichnungsnummer bei Ersatzteillieferungen. Wir haben keinen Einfluss auf die Art, Größe bzw. Platzierung der Kennzeichnung der Bauteile. Teilweise sind Kennzeichnungen seitens des Herstellers an nicht direkt zugänglichen Bereichen angebracht.
Für Aerodynamik Bauteile gibt es das Schweizer Merkblatt Beurteilung und sicher befestigter - nicht typengeprüfter - aerodynamik Anbauteile mit Anbaudatum > 01.06.2006. Bedingt durch die unterschiedlichen Handhabungen von Kanton der jeweiligen Person zum anderen Kanton dieser jeweiligen Person empfehlen wir in jedem Fall eine Kontaktaufnahme mit der von Ihnen gewählten Behörde. Für evtl. Hilfeleistungen empfehlen wir diese Informationen schriftlich mit Kontaktperson bis zur Anbringung bzw. Verbauung zu verwahren. Die von uns angebotenen Bauteile sind entsprechend der EU Richtlinie gefertigt. Bei Anbauteile wir zB. Schwellern Heckverkleidungen usw. sind in Deutschland nach § 19,2 Keine Eintragungen erforderlich somit werden bei allen nicht Eintragungspflichtigen sowie EG-Genehmigungen Bescheinigungen ausgestellt. Teilweise werden Gutachten nach §19,3 in der Schweiz nur von manchem Kanton akzeptiert. Teilweise wird von den Kanton bzw. der Behörde der Verweis auf die Materialgutachten sowie Splittersicherheit, Radien verwiesen. Was leider nicht ganz nachvollziehbar ist. Zur Erlangung eines Gutachtens nach §19,3 sind diese Prüfungen sowie deren Einhaltung der Vorschriften die Voraussetzung für die Ausstellung eines Gutachtens nach §19,3. Zum Teil werden die in der EU bzw. Deutschland veralteten TüV-Prüfberichte §19,2 einfach in der Schweiz akzeptiert al die neueren Versionen §19,3.
Wir verfügen bei allen unseren Bauteilen über kein explizites Schweizer Dokument.
Für den Erwerb von Produkten, aus der EU sowie dessen Genehmigung, in die Schweiz mit EU/Deutsch Konformen Dokumenten übernehmen wir keine Garantie für die Zulässigkeit in der Schweiz. Diese Information erhebt keinen Anspruch auf Zeitmäßigkeit, Vollständigkeit sowie Richtigkeit.

Detaillierte und Zeitgemäße Informationen sind unter folgenden Behörden bzw. anerkannten Prüfstellen der Schweiz möglich.
Behörde für die Schweiz, technischer Dienst 0588113228
DTC Dynamik Test Center AG 00323216600
Fakt AG 0717229600




Garantie

"Wie lange bekommt man Gewährleistung ".
Wir bieten eine Gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren. Und Bieten die Option der Garantieverlängerung je nach Produkt und Einsatz bis zu 6 Jahren an. Bitte erfragen Sie die jeweiligen Kosten bzw. möglichen Garantiezeiten für Ihr Produkt an.

Wir garantieren für die Qualität und die ordnungsmäßige Funktion dieses Produkts für eine Laufzeit von
3 Jahren beginnend ab dem Tag des Kaufdatums für Sportauspuffanlagen der Variante Premium und Perfromance. Für Sportschalldämpfer aus Edelstahl oder Stahlanlagen 2 Jahren. Stahlanlagen nur auf Durchrostung, (nicht Anrostung), Bei Fahrzeugen mit Gasbetrieb gilt GENERELL die Garantie max. 2 Jahre.

Wichtig ist dabei die Garantiekarte vollständig ausgefüllt an uns zurüchzusenden. Garantieansprüche sind im Vorfeld generell mit uns abzustimmen. Bei Bearbeitungen, Änderungen von unseren Systemen ohne unsere schriftliche Zustimmung besteht keine Garantieanspruch. Garantieansprüche sind nur möglich mit vollstandig ausgefülltem Garantieformular! Jeder Garantieanspruch für Passform, optische oder äussere technische Mängel sind bildlich zu dokumentieren und vor Rücksendung mit uns zu besprechen. Rücksendungen ohne Garantieformular oder Rücksendenummer werden generell bis zum vorliegen nicht bearbeitet. Rücksendungen ohne unseren Rücksendebeleg werden generell nicht angenommen. Wird versehendlich eine Rücksendung ohne Rücksendebeleg angeommen ist dies kein Eingeständnis einer anerkanten Garantie.

Dementsprechend beheben wir alle Mängel, die auf Material- oder Herstellungsfehlern beruhen. Die Gewährleistung erfolgt, nach unserer Wahl, durch Instandsetzung oder Austausch der mangelhaften Komponenten, der mangelhaften Teile oder des gesamten Produkts. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Schäden an Teilen, die auf einen natürlichen Verschleiß zurückzuführen sind bzw. Schäden oder Mängel, die durch Missbrauch herbeigeführt wurden bzw. auf einem nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch und/oder einer unsachgemäßen Wartung und Montage beruhen.

Der Gewährleistung kann wie folgt geltend gemacht werden:
- Einsendung eines vorhergehenden Berichts (SIEHE HOMEPAGE SEVICE) über die festgestellten Schäden an den Hersteller; dieser Bericht kann auch per E-Mail an folgende Adresse übermittelt werden: info@goeckel-tuning.com
- Soweit der Hersteller die festgestellten Mängel tatsächlich als Gewährleistungspflichtig anerkennt, muss das Produkt in einer ausreichenden sicheren Verpackung, zusammen mit dem Kaufbeleg, der die Angabe des Kaufdatums und des Verkäufers enthalten muss, eingesendet werden.
- Die Einsendung hat entsprechend der Anweisungen des Herstellers zu erfolgen und geht ausschließlich zu Lasten desselben. Einsendungen ohne schriftliche Genehmigung werden nicht angenommen. Annahmen von Sendungen sind keine Anerkennung von Gewährleistung.

Von der Gewährleistung ausgenommen sind:
- Alle Weiterveredelungen an vom Hersteller abweichenden Auslieferungszustand.
- Montageaufwendungen sowie jegliche weiterführende Kosten wie Ersatzfahrzeuge, sowie direkt oder indirekt betroffene Kosten die in Verbindung des Artikels stehen.
- an den Lederteilen aufgetretene Schäden, die auf dem stetigen und fortwährenden Reiben durch Metallteile beruhen;
- an den Lederteilen aufgetretene Schäden, die auf eine unsachgemäße Wartung und/oder Reinigung des Leders mit chemischen Produkten zurückzuführen sind (die Reinigung der Lederteile darf ausschließlich mit Wasser erfolgen, dem ggf. absolut neutrale Seife zugegeben werden kann);
- an den verchromten und/oder eloxierten und/oder lackierten bzw. oberflächenbehandelten Metallteilen aufgetretene Schäden, soweit diese auf Reiben oder Zusammentreffen mit anderen Metallen beruhen.
- an den verchromten und/oder eloxierten und/oder lackierten bzw. oberflächenbehandelten Metallteilen aufgetretene Schäden, soweit diese auf eine unsachgemäße Wartung und/oder Reinigung mit chemischen Produkten zurückzuführen sind (die Reinigung der vorgenannten Teile darf ausschließlich mit Wasser erfolgen);
- an elektrischen oder elektronischen Komponenten oder Teilen aufgetretene Schäden, die auf deren nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch oder deren Installation durch nicht qualifiziertes Fachpersonal bzw. auf der nicht den in der Verpackung enthaltenen Anleitungen entsprechenden Installation beruhen;
- an den mechanischen Komponenten und mechanischen Teilen aufgetretene Schäden, die auf deren nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch oder deren Installation durch nicht qualifiziertes Fachpersonal bzw. auf der nicht den in der Verpackung enthaltenen Anleitungen entsprechenden Installation beruhen.
- Beschichtungen die aufgrund von Wärmeeinwirkung abblättern.
- Schönheitsfehler die nach erfolgter Montage bzw. aufgrund ihrer Platzierung nicht die Werthaltung des Produkts maßgeblich beeinträchtigen.

Achtung: Bewahren Sie nach dem Kauf das vorliegende Zertifikat zusammen mit der Originalverpackung des Produkts und dem vom Verkäufer ausgestellten Kaufbelegs auf.
Definition Gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren:
Für alle Artikel. Nach Ablauf von 6 Monaten nach Kauf, tritt die sog. Beweislastumkehr in Kraft (vlg. §476 BGB), das bedeutet, dass bei einem auftretenden Defekt nur dann von einem Gewährleistungsfall auszugehen ist, wenn Sie als Käufer nachweisen können, dass der Defekt bereits bei Gefahrenübergang, also bei Anlieferung, bestanden hat. Für jeden Gewähleistungsanspruch muss vor jeglicher Bearbeitung der Mangel mit den zur Verfügung gestellten Beanstandungsformularen die Beanstandung angezeigt werden. Siehe Webseite SERVICE Es wird eine 3 malige Bearbeitungsbereitschaft vereinbart. Die Gewährleistung bezieht sich ausschließlich auf den Artikel. Kein Folgekosten wie zB. Montage, Versand, Ausfall usw. Nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung tritt der Kulanzfall in Kraft. Je nach Beurteilung des im Hause geprüften Artikels wird über die weitere Verfahrensweise entschieden. Optional wird für die jeglichen Beanstandungen die Möglichkeit angeboten das Fahrzeug zur Instandsetzung, Bearbeitung des Artikel im Hause vorstellig zu werden. Nicht schriftlich vereinbarte Kosten werden nicht anerkannt. Aufgrund der Nachvollziehbarkeit sind alle Informationen, Vereinbarungen nur schriftlich möglich. Für die Bearbeitung der Beanstandung wir eine Mindestdauer von 2 vollen Arbeitstagen vereinbart. Ersatzlieferungen nur gegen Vorkasse möglich. UNFREIEN Pakete werden nicht angenommen.

Diese Dokumentation erhebt keine Anspruch auf Völlstangigkeit Richtigkeit!
Fragen Sie an.


Geschäftszeiten • Mo-Fr 8-12 & 14-17 Uhr • Tel.: 07574 /93 33 12 • Fax: 07574 /93 33 15 • Mail: info@goeckel-tuning.com